Start News Die Bilanz – 2 Jahre Corona in Spanien

Die Bilanz – 2 Jahre Corona in Spanien

459
0
TEILEN
Leere Playa de Palma

2 Jahre Covid in Spanien 117 Millionen weniger Touristen und 150.000 Millionen Euro verlust

Zwei Jahre nach dem ersten Covid-Positiven in Spanien hat die Pandemie eine verheerende Spur im Tourismus hinterlassen, mit Verlusten in Höhe von mindestens 150.000 Millionen Euro und etwa 117 Millionen weniger Touristen, obwohl die Prognosen für 2022 recht optimistisch sind.

2022 wird nicht das Jahr der vollständigen Wiederherstellung der Werte vor der Pandemie sein, sind sich die Vertreter der Branche einig, aber es wird den Touristenbewegungen einen starken Schub geben, um zwischen 2023 und 2025 je nach Aktivitätssegment zur Normalität zurückzukehren.

Besonders betroffen von diesen Verlusten ist die Tourismusbranche, wie zum Beispiel die auf Mallorca und die Nachbarinseln. Aber auch Regionen wie Katalonien oder Andalusien sind hiervon besonders betroffen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.