Start News Die Armut auf Mallorca schießt in die Höhe

Die Armut auf Mallorca schießt in die Höhe

934
0
TEILEN
Lebensmittelspenden für die Ärmsten auf Mallorca Bild: (c) © Mallorca-OK

Immer mehr Armut auf den Balearen

In Spanien droht aufgrund der anhaltenden Coronakrise für rund eine Millionen Menschen  in  Armut zu rutschen. Das hat nun die Hilfsorganisation Oxfam Intermón mitgeteilt.

Die Organisation fordert daher ein Mindesteinkommen sicher zu stellen. Auf Mallorca werden momentan die Schlangen für kostenlose Nahrungsmittel immer länger. Viele Spanier befinden sich weiterhin in dem Kurzarbeiterprogramm ERTE.

Rund 13 Prozent aller Firmen auf den Balearen sind bereits pleite und müssen dauerhaft schließen. Besonders betroffen ist vor allem der Dienstleistungssektor.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.