Start News Lokales Dicht im Flieger und Maskenpflicht

Dicht im Flieger und Maskenpflicht

371
0
TEILEN

Trotz EU-Empfehlung: Bei Flügen nach Mallorca bleibt die Maskenpflicht bestehen

Beim Flug nach Mallorca muss bis auf Weiteres immer noch eine Maske getragen werden: Die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias hat bei einer Pressekonferenz am Mittwoch (11.5.) ausgeschlossen, dass die Regierung die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Flugzeugen abschafft. 

Damit reagierte Darias auf die Ankündigung von der Europäischen Sicherheitsagentur (EASA) und dem Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC), die Maskenpflicht ab kommende Woche aufzuheben. In Spanien ist die Verpflichtung zwar an Bahnhöfen und Flughäfen abgeschafft, in den Verkehrsmitteln selbst muss aber weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

EASA hatte die Abschaffung der Maskenpflicht ab 16. Mai zwar empfohlen, aber betont, dass sie weiter gelte, wenn die Gesetzgebung in einem der Reiseländer die Maskenpflicht vorsehe. Somit muss man auf Flügen von und nach Mallorca weiterhin den Schutz tragen, wenngleich es bei internationalen Reisen in der Praxis nicht immer umgesetzt wird.

Die Maskenpflicht im Flugzeug war in den vergangenen Wochen immer wieder Thema von Diskussionen. Schweizer Fluglinien beispielsweise setzen diese seit einiger Zeit nicht mehr um. Auch Billigflieger Easyjet hatte bereits im März angekündigt, dass man den Mund-Nasenschutz nicht mehr einfordert, wenn es Abflugort und Reiseziel nicht explizit verlangen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.