Start News Lokales Deutsche Unglücksfamilie stammte aus Bayern

Deutsche Unglücksfamilie stammte aus Bayern

1194
0
TEILEN
Bild: © Mallorca-OK |Thomas Abraham

Inzwischen hat das Auswärtige Amt in Berlin den Tod von vier deutschen Staatsbürgern bei einem schweren Unfall auf Mallorca bestätigt. Die Familie stammte aus dem oberbayerischen Freising und war erst seit wenigen Tagen auf der Insel.

Zu dem tragischen und schweren Unfall kam es gestern Nachmittag auf der viel befahrenen, zweispurigen Verbindungsstraße zwischen Alcúdia und Artà (Ma-12). Ein deutsches Paar mit seinen beiden Töchtern kollidierte mit einem entgegenkommenden Transporter vom Typ Renault-Trafic.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die deutsche Familie in einem Mietwagen vom Typ VW-Polo unterwegs und wollte auf der Höhe des Restaurants und Reiterhofs Rancho Grande links abbiegen. Dabei übersah der Fahrer des Polos den Gegenverkehr und kollidierte.

Bei diesem Unfall handelt es sich um den schwersten Verkehrsunfall seit 19 Jahren auf der Insel. Am 2. März 1997 starben vier Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren bei einem Autounfall auf Palmas Ringautobahn Vía de Cintura.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.