Start News Lokales Deutsche kehren Massentourismus den Rücken

Deutsche kehren Massentourismus den Rücken

1087
0
TEILEN
Mallorca Sommer Sonne Strand

Reisetrend auch auf Mallorca und Co.: Deutsche Urlauber wollen weg vom Massentourismus

Immer mehr deutsche Reisende bevorzugen ihren Urlaub weit weg vom Massentourismuszu machen. Das geht aus einer aktuellen Studie des ADAC zur Bilanz des Reisesommers 2021 hervor. Demnach habe in erster Linie die Corona-Pandemie diese Tendenz verstärkt. Der Boom des Inlands-Tourismus wie im vergangenen Jahr wiederholte sich nicht. In diesem Jahr lagen Urlaubsdestinationen wie Mallorca, Kroatien oder Griechenland stark im Trend.

Allerdings veränderte sich die Auswahl der Verkehrsmittel und Urlaubsunterkünfte in diesem Jahr im Vergleich zu den vorherigen Sommersaisons. Besonders beliebt waren Aufenthalte in Hausbooten und Camping. Bei einigen Urlaubsformen ist die Nachfrage derzeit jedoch noch höher als das Angebot. Das ist zum Beispiel bei Zelt-und Campingplätzen der Fall. Auch Häfen seien mit der steigenden Nachfrage noch überfordert.

Laut der Studie nutzten auch deutlich mehr Urlauber ihren eigenen PKW. Dies bringt aber auch Probleme mit sich. So gab es in der Ferienzeit mehr Staus als vor Beginn der Pandemie. Nach aktuellen Schätzung des ADAC summierten sich die Staus auf Deutschlands Autobahnen im Juli und August auf eine Gesamtlänge von 244.000 Kilometern. Das entspricht 80.000 Staukilometer mehr als im ersten Corona-Jahr 2020.

Das ist auch Interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.