Start News Lokales Detail zur geplanten Straßenbahn in Palma de Mallorca

Detail zur geplanten Straßenbahn in Palma de Mallorca

195
0
TEILEN
Bild: CAIB

Gebaut werden soll schon ab 2023 – Eine Straßenbahn für Einheimische und Urlauber in Palma de Mallorca – das sind die Details

Es ist eine Straßenbahn für 80.000 Menschen in den Anrainervierteln – und für Hunderttausende Urlauber. Ab 2027 soll sie zwischen der Plaça d’Espanya und dem Flughafen verkehren. Wenn denn diesmal der Zeitplan eingehalten wird. Denn eigentlich hätten die Bauarbeiten für die Straßenbahn auf Mallorca bereits im Jahr 2008 beginnen sollen. Immer kam letztlich etwas dazwischen.

2023 soll es nun aber endlich losgehen. Das garantierten am vergangenen Donnerstag die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol und die Transport-Ministerin der spanischen Zentralregierung, Raquel Sánchez, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen den beiden Institutionen im Regierungssitz Consolat de Mar in Palma.

Bild: CAIB

Die Unterschrift von Sánchez garantiert den Balearen die vollständige Finanzierung des ersten Bauabschnitts der so getauften Trambadia (übersetzt etwa: Bucht-Tram) zwischen der Plaça d’Espanya im Zentrum von Palma und dem Flughafen Son Sant Joan. Insgesamt 185 Millionen Euro will die Zentralregierung laut der Vereinbarung nun an die Balearen für den Bau der Bahn überweisen, die ersten 20 Millionen Euro im kommenden Jahr für die Ausschreibung und den Beginn der Arbeiten. Das Geld stammt zum großen Teil aus den NextGeneration-Fonds der EU.

Die beiden anderen Bauabschnitte sind nach Angaben der Balearen-Regierung günstiger, sodass sich die Gesamtkosten des Projekts auf 250 Millionen Euro belaufen. Wann die weiteren Bauabschnitte zwischen dem Flughafen und der Playa de Palma sowie zwischen der Plaça d’Espanya und dem Landeskrankenhaus Son Espases verwirklicht werden, konnten die Politikerinnen nicht sagen. Wer die Straßenbahn in Zukunft betreibt, ist ebenfalls noch unklar. Wahrscheinlich ist, dass die Balearen-Regierung einer privaten Firma die Konzession überträgt.

Klar sind dafür die Rahmendaten der Straßenbahn, die der Generaldirektor für Mobilität, Jaume Mateu, erklärte: Auf 10,8 Kilometern verbindet die Trambadia die Stadt Palma mit dem Ankunfts-Terminal des Flughafens. Insgesamt 16 Haltestellen soll es auf der Stammstrecke geben, alle zehn Minuten soll die Tram fahren und Platz für 250 Passagiere bieten. Die Fahrt zwischen dem Stadtzentrum von Palma und dem Flughafen werde ziemlich genau 31 Minuten betragen, so der Generaldirektor. Wie viel ein Ticket kosten wird, konnte er noch nicht sagen. Wenn es denn überhaupt etwas kostet, schließlich ist der öffentliche Nahverkehr auch im gesamten Jahr 2023 auf den Balearen kostenlos.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.