Start News Lokales Der Rote Blitz startet in die Saison 2024

Der Rote Blitz startet in die Saison 2024

1508
0
TEILEN
Roter Blitz

Fahrplan und Ticketpreise für die Saison 2024 des Roten Blitzes: Hier beginnt die Reise in die neue Saison 2024

Der Rote Blitz nimmt nach der traditionellen Winterpause am Dienstag, den 6. Februar, den Betrieb wieder auf, wie die Betreibergesellschaft Tren de Sóller in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat.

Während der knapp zweimonatigen Winterpause wurden Instandhaltungsarbeiten am Túnel Major durchgeführt, und auch auf anderen Streckenabschnitten wurde die Fahrspur erneuert. Die Arbeiten umfassten außerdem die Wartung der Oberleitungen sowohl des Roten Blitzes als auch der historischen Straßenbahn, die zwischen Sóller und Port de Sóller verkehrt. Loks und Triebwagen wurden ebenfalls überholt, wobei stark beanspruchte Bauteile ausgetauscht wurden.

Tren de Sóller

Der Präsident von Ferrocarril de Sóller, Óscar Mayol, äußerte sich zuversichtlich, dass die Erwartungen an die Fahrgastzahlen in der kommenden Saison erfüllt werden.

Gemäß der Website (trendesoller.com) sind zunächst zwei tägliche Fahrten zwischen Palma und Sóller geplant, mit Abfahrten um 10:30 Uhr und 12:50 Uhr. Die Rückfahrten sind für 14 Uhr und 17 Uhr vorgesehen. Während der Hauptsaison werden voraussichtlich bis zu sechs tägliche Fahrten ins Orangental angeboten. Die Kosten für Hin- und Rückfahrt bleiben mit 25 Euro (für Kinder zwischen drei und sechs Jahren 17,50 Euro) unverändert im Vergleich zum Vorjahr. Tickets können online bis zu sieben Tage im Voraus erworben werden.

Die Straßenbahn zwischen Sóller und Port de Sóller verkehrt im Stundentakt zwischen 8 und 19 Uhr, und Tickets zum Preis von 9 Euro werden an Bord verkauft.


Die Bahnstrecke, die im Jahr 1912 eröffnet wurde, erstreckt sich über 27 Kilometer von Palma (Abfahrt gegenüber der Plaça d’Espanya) über Bunyola bis nach Sóller. Dabei durchquert sie mehr als zehn Tunnel mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 Stundenkilometern. Der längste Tunnel, hinter Bunyola, misst fast drei Kilometer. Die im Jahr 1929 elektrifizierte Strecke spiegelt die damalige wirtschaftliche Bedeutung des Städtchens Sóller wider. Das einst umfangreiche Eisenbahnnetz wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts größtenteils stillgelegt. Heutzutage gilt die Fahrt mit dem Roten Blitz nach Sóller als ein absolutes Highlight im Urlaubsprogramm auf Mallorca. Für das Jahr 2022 wurde die Fahrgastzahl mit mehr als einer Million angegeben.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.