Start Magazin Kulinarisches Der Klassiker an heißen Tagen: Kalte Gemüsesuppe

Der Klassiker an heißen Tagen: Kalte Gemüsesuppe

1693
0
TEILEN
Foto: (c) Wikipedia/Javier Lastras

Gazpacho ist eine kalte Suppe für heiße Tage aus Andalusien. Sie ist aber auch auf Mallorca und vielen anderen Teilen Spanien sehr beliebt.

Es gibt viele Rezept-Variationen; jedenfalls muss alles gut gekühlt und pikant abgeschmeckt sein. Die ursprüngliche Suppe geht auf die Mauren zurück und war eine weiße Knoblauchsuppe aus Gurken, Brot, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser.

Zutaten:

2 grüne Paprikaschoten
400 g sehr reife Tomaten
1 Salatgurke
150 g frische Weißbrotbrösel
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 Messerspitze gestoßener Kümmel
2 Eigelb
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
200 ml Olivenöl
8 EL Sherryessig
1 1/2 l Fleisch- oder Geflügelbrühe

Zubereitung

Zuerst die Paprikaschoten, Tomaten und Gurke waschen und in Stücke schneiden (Schale an der Gurke lassen, Kerne auskratzen). Das Gemüse im Mixer pürieren und dabei nach und nach die Brotbrösel zugeben.

Die Mischung 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Inzwischen die Mayonnaise zubereiten: Den Knoblauch abziehen, die Chilischote putzen und entkernen, beides mit dem Kümmel im Mörser stoßen. Eigelb, Salz und Pfeffer zugeben und das Öl tropfenweise unterschlagen. Zuletzt den Essig in die Mayonnaise rühren.

Die gekühlte Gazpacho-Mischung mit der Mayonnaise verrühren und mit der Brühe aufgießen. Alles durch ein Sieb streichen. Danach wieder kühlen.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.