Start News Lokales Bierstraße auf Mallorca per Gesetz geschlossen

Bierstraße auf Mallorca per Gesetz geschlossen

31351
0
TEILEN

Die Balearenregierung schließt die Bierstraße an der Playa de Palma und die Straße Punta Ballena in Magaluf wegen den Party-Exzessen per Dekret.

Wegen der Party-Exesse am vergangenen Freitag hat die Balearen-Regierung nun die Schließung der Lokale in der Bierstraße und der Schinkenstraße an der Playa de Palma und die Lokale an der Punta Ballena in Magaluf per Dekret verfügt.

Diese Verordnung tritt am Mittwoch in Kraft und wird heute offiziell veröffentlicht.

Alle Lokale in der Bierstraße, der Schinkenstraße an der Playa de Palma un der Punta Ballena in Magaluf müssen in den nächsten zwei Monaten geschlossen bleiben, so der Text im Gesetz.

Darüber hinaus wird die Verwendung von langen Strohhalmen auf den gesamten Balearen verboten, da sie die gemeinsame Nutzung von Getränken sowie von Halblitergläsern fördert. In den Bereichen, die von der Verordnung Gesetz der Exzesse betroffen sind, sind Stehtische mit Hockern verboten, weil es die Nichteinhaltung der Sicherheitsabstände begünstigt.

Der Tourismusminister machte noch einmal am Mittwoch deutlich, dass amna auf Mallorca und den Nachbarinseln dem ausschweifenden Partytourismus den konsequente Kampf angesagt habe. In Corona-Zeite ist kein Platz für diese Art von Tourismus.

Sollten sich die Party-Hot-Spotts jetzt auf andere Bereiche verschieben, drohe auch hier eine gesetzlich verordnete Schließung.

Der Minister wies darauf hin, dass es sich bei den in Playa de Palma und Punta Ballena begangenen Exzessen um sehr spezifische Fälle handelt, und versicherte, dass die Regierung nicht zulassen werde, dass das Image der Inseln beschädigt wird. Mallorca soll auch weiterhin international als sicheres Reiseziel wahrgenommen werden.

Die Stadträtin für öffentliche Verwaltung, Isabel Castro, hat angekündigt, dass die Polizeikräfte an der Playa de Palma und in Magaluf verstärkt werden sollen. Die Kontrollen sollen umfangreicher und strenger werden.

In den letzten Tagen war die Bierstraße auf Mallorca immer wieder in internationalen Schlagzeilen geraten wegen Party-Exzesse einiger hundert deutscher Jugendlicher die es gerade am letzten Freitag richtig krachen lassen haben.

Der Vorfall wurde nicht nur auf Mallorca von Medien und Politik kritisiert. Auch der deutsche Gesundheitsminister warnte die deutschen Urlauber an der Playa de Palma sich an die Regeln zu halten. Der Vorstandschef des Weltärztebunds Frank Ulrich Montgomery hat eine zweiwöchige Quarantäne für deutsche Mallorca-Rückkehrer ins Gespräch gebracht.

Weitere Meldnungen zu diesem Thema

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.