Start News Lokales Ausgangssperre auf Mallorca auf gehoben

Ausgangssperre auf Mallorca auf gehoben

272
0
TEILEN

Seit Donnerstag ist es amtlich: Der oberste spanische Gerichtshof hat die Ausgangssperre auch auf Mallorca und den Nachbarinseln gekippt

Der oberste spanische Gerichtshof hatte zuvor entschieden, dass sowohl die Ausgangssperre, als auch die Beschränkung der Personenanzahl bei privaten Treffen gegen die Grundrechte verstößt

Mallorca hat die ersten zwei Nächte ohne Ausgangssperre seit sieben Monaten hinter sich: Gestern hatte der oberste spanische Gerichtshof entschieden, dass diese Maßnahme, die trotz Ende des Alarmzustandes auf Mallorca galt, nicht rechtskonform ist.

Und nicht nur das: Auch private Treffen, egal ob drinnen oder draußen, können nicht mehr auf eine bestimmte Personenanzahl limitiert werden. Auch diese Restriktion hat das Gericht mit sofortiger Wirkung aufgehoben mit Verweis darauf, dass hier in wichtige Grundrechte eingegriffen wird.

Ursprünglich sollte die Ausgangssperre auf Mallorca noch bis Sonntag gelten, die Beschränkung privater Zusammenkünfte sollte sogar noch darüber hinaus bestehen bleiben. 

Die Balearenregierung hat auf den Gerichtsbeschluss bereits reagiert und öffentlich erklärt, dass man das Urteil akzeptiert. Man wolle die Bevölkerung aber trotzdem dazu aufrufen, sich weiterhin an bestimmte Empfehlungen zu halten, um die Pandemie weiter einzugrenzen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.