Start News Lokales Auf Mallorca wird immer noch gegen einen deutschen Arzt wegen gefälschter PCR-Test...

Auf Mallorca wird immer noch gegen einen deutschen Arzt wegen gefälschter PCR-Test ermittelt

462
0
TEILEN
PCR-Test
Bild: Adobe-Stock

Es laufen immer noch Ermittlungen gegen einen deutschen Arzt auf Mallorca wegen falscher PCR-Tests

Die Ermittlungen gegen den deutschen Arzt auf Mallorca, der falsche PCR-Tests ausgestellt haben soll, dauern an. Das teilt die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora mit. Die Nationalpolizei wolle mit der internationalen Polizeibehörde Interpol zusammenarbeiten.

Am Sonntag wurde bekannt, dass ein deutscher Arzt gefälschte PCR-Testergebnisse gegen Geld an Touristen ausgegeben haben soll. Das ging aus einer Recherche des deutschen Journalisten Sascha Winkel hervor. Die Reportage wurde am Samstagabend in der Sendung “Menschen, Momente, Geschichten” auf RTL-Life ausgestrahlt.

Alle nach Deutschland zurückreisenden Mallorca-Urlauber müssen vor ihrem Abflug einen negativen Corona-Antigen-Schnelltest vorlegen. Dieser ist mit 30 bis 60 Euro etwa um die Hälfte günstiger als ein PCR-Test. Auch dieser wird anerkannt und ist aussagekräftiger.

Der deutsche Arzt, der auf Mallorca lebt, soll für die gefälschten negativen PCR-Tests 80 Euro nehmen. Einige Touristen bestätigten den Vorfall dem Journalisten Sascha Winkel. Ebenso wurde mit einer versteckten Kamera in der Praxis des Arztes gefilmt. In der Reportage schafft es der Journalist Sascha Winkel ein negatives Testergebnis zu bekommen, ohne einen Test abgenommen zu bekommen.

Schafft die Polizei es, den deutschen Arzt zu ermitteln, muss dieser sich wegen Dokumentenfälschung sowie wegen des Verstoßes gegen die öffentliche Sicherheit verantworten.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.