Start Magazin Kulinarisches Arròs de marisc

Arròs de marisc

4295
0
TEILEN

Reis mit Meeresfrüchten ist nicht nur lecker, sondern auch gesund

„Arròs de marisc“, das typische Gericht mit einem Schuss mallorquinischen Kräuterlikör. Die Zubereitung ist einfach und gelingt im Handumdrehen.

Zutaten für 6 Personen

  • 400 g Venusmuscheln
  • 300 g Tintenfischtuben (küchenfertig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Tomaten
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 g junge Erbsen (frisch oder TK)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 6 große Riesengarnelen (mit Kopf und Schale)
  • 1 Gläschen Hierbas secas (mallorquinischer herber Kräuterlikör, z. B. Túnel, alternativ: Pernod)
  • 2 Briefchen Safranfäden
  • 400 g Reis
  • 800 ml Fischfond oder Gemüsebrühe
  • 3 EL gehackte glatte Petersilie

Zubereitung

Muscheln waschen, geöffnete Exemplare entfernen. Tintenfisch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen, würfeln. Tomaten häuten, vierteln, entkernen und würfeln.

3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Tintenfischringe unter Wenden 2 Minuten braten, herausnehmen, beiseitestellen. Dann Knoblauch, Tomaten und Erbsen in der Pfanne im verbliebenen Öl unter Rühren anbraten. Zum Tintenfisch geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Garnelen waschen, trocken tupfen. Mit den Muscheln in 3 EL heißem Olivenöl in der Pfanne kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Hierbas secas ablöschen. Zur Tintenfischmischung geben. Safran in wenig Wasser aufweichen.

Reis, Safran, Salz, Pfeffer und Fischfond aufkochen, dann ca. 15–20 Minuten gar köcheln lassen, dabei die Hitze zum Schluss reduzieren. Zwischendurch umrühren, dabei eventuell noch etwas Flüssigkeit zugeben. Vorbereitete Zutaten zugeben, wenn der Reis fast gar ist, und darin miterhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.