Start News Lokales Arbeitslosigkeit auf Mallorca wegen Corona um 90 Prozent gestiegen

Arbeitslosigkeit auf Mallorca wegen Corona um 90 Prozent gestiegen

993
0
TEILEN
© Mallorca-OK

Die Arbeitslosigkeit ist auf Mallorca mehr als 90 Prozent höher als im Jahr 2019

Die fehlenden Touristen machen sich jetzt bemerkbar. Wegen der Corona-Pandemie ist der Tourismus auf Mallorca und den Nachbarinseln zum Erliegen gekommen. Das zeigen jetzt auch die aktuellen Arbeitslosenzahlen für Mallorca und die Nachbarinseln.

Laut aktuellen Zahlen der öffentlichen Arbeitsverwaltungen (SEPE) waren im Mai 92 Prozent mehr Arbeitslose als noch im Mai 2019, das sind mehr als 35.000 Unbeschäftigte mehr.

Neben dem Dienstleistungssektor und dem Tourismus sind aber auch Branchen wie der Bausektor sowie die Industrie und die Landwirtschaft betroffen. Die Gesamtzahl der derzeit arbeitslosen Bürger beläuft sich auf 74.689, davon 18.940 Ausländer. Die Ausgaben für Leistungen im Mai auf den Balearen beliefen sich auf 186,6 Millionen Euro, die durchschnittliche Höhe der Leistung betrug 919,20 Euro.

In ganz Spanien belief sich die nach den vom Arbeitsministerium bereitgestellten Daten auf rund 25 Prozent mehr im Vergleich zum Mai des Vorjahres. Dort sind rund 3,9 Millionen Menschen derzeit ohne Beschäftigung.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.