Start News Air Berlin muss auch auf Mallorca sparen

Air Berlin muss auch auf Mallorca sparen

1006
0
TEILEN
Foto: (c) airberlin

Die Sparmaßnahmen der airberlin werden auch nicht an der Destination Mallorca spurlos vorbei gehen, welche einmal das Vorzeigedrehkreuz der Fluggesellschaft war.

Die angeschlagene Airline Air Berlin will mit einem neuen Sparprogramm und einer Neuausrichtung in die schwarzen Zahlen zurückkehren. Es werde keine Tabus geben, alles komme auf den Prüfstand, kündigte Vorstandschef Wolfgang Prock-Schauer am Montag (28.4.) in Berlin an.

Wie man bereits feststellte bei der airberlin, dass die bisherigen Sparmaßnahmen nur die Talfahrt beenden konnten, nicht aber aus der Krise führen. Schuld daran sind gestiegene Kerosinkosten und ein ineffizientes Streckennetz.

2013 waren bei Air Berlin weitere Strecken weggefallen, die Flotte schrumpfte um 15 auf 140 Flugzeuge. Das Unternehmen rutsche dennoch wieder in die roten Zahlen, Air Berlin beendete das Geschäftsjahr 2013 mit einem operativen Verlust von 231,9 Millionen Euro.

Auch Mallorca-Verbindungen werden wohl eingespart oder zusammengelegt. Die airberlin hat es nicht geschafft, sich aus der Krise zu berappeln, wo die Konkurrenz schon wieder dabei ist Geld zu verdienen.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.