Start News Lokales Achtung vor der Tigermücke

Achtung vor der Tigermücke

1672
0
TEILEN
Tigermücke
Tigermücke breitet sich immer mehr auf Mallorca aus / Bild: Pixabay

Tigermücke auf Mallorca immer weiter verbreitet – kein Alarm, aber Tipps zur Vorsicht

Schon seit Jahren breitet sich auf Mallorca eine Mückenart aus die hier eigentlich gar nicht hin gehört: Die Tigermücke. Viele Menschen fürchten sich vor der Tigermücke, weil sie zahlreiche Krankheiten wie beispielsweise das Dengue-Virus, dem Zika-Virus oder das Chikungunyafieber übertragen kann. Voraussetzung ist dabei aber, dass die Tigermücke vorher Kontakt mit jemanden haben musste, der von einer dieser Krankheiten infiziert war. Diese Kranken sind aber auf Mallorca so gut wie ausgeschlossen.

Vor allem zwischen Juni und Oktober sind die Insekten auf Mallorca weit verbreitet. Sie vermehren sich vor allem in kleinen, stehenden Wasserlachen, beispielsweise in Wassereimern, Plantschbecken oder Blumenuntertöpfen. Laut dem Insektenforscher Roger Eritja von “Mosquito Alert” sei in diesem Jahr ein leichter Anstieg der Population in Spanien zu verzeichnen.

Als Grund dafür sehen die Wissenschaftler die Ausgangssperre wegen der Corona-Pandemie. In dieser Zeit konnte sie sich durch angesammeltes Regenwasser, verlassene Pool oder Wassereimer bestens vermehren. Viele Villen und Zweithäuser auf Mallorca waren zu dieser Zeit verlassen.

Um sich vor den Stichen weitestgehend zu schützen, sollten die Anwohner vermehrt darauf achten, keine Wasserlachen auf ihren Grundstücken oder im Haus offen stehen zu lassen. Zudem helfen Mosquito-Netze und Insektenspray, das die Tiere abstößt.

Weitere Meldnungen zu diesem Thema

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.