Start News 500 Flüchtlinge stürmen die Grenze zur spanischen Enklave Melilla

500 Flüchtlinge stürmen die Grenze zur spanischen Enklave Melilla

1164
0
TEILEN

An der Grenze zur spanischen Enklave Melilla hat sich erneut ein Flüchtlingsdrama ereignet. Mehr als tausend Flüchtlinge haben von Marokko aus versucht, den Grenzzaun zur spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Etwa 500 gelangten auf spanisches Gebiet.

Bei starkem Nebel nutzten die Afrika die Gelegenheit, die stark befestigten Grenzanlagen zu stürmen und zum Teil zu überwinden.

Bei dem bislang größten Flüchtlingsansturm im Oktober 2005 waren 350 Flüchtlinge nach Melilla gelangt. Spanien ließ damals die Befestigungen an der Grenze zu Marokko ausbauen und die Grenzzäune erhöhen.

Spanien wird jetzt die Zahl der Polizeikräfte an der Grenze deutlich verstärken war aus dem Innenministerium in Madrid zu hören.

(Mallorca-OK)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.