Start News Son Carrió auf Mallorca bekommt Eisenbahn-Museum

Son Carrió auf Mallorca bekommt Eisenbahn-Museum

422
0
TEILEN

Son Carrió: 4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Wenn es nach dem Willen des Verkehrsministers Marc Pons und der Gemeinde Son Carrió geht, wird hier in Kürze ein neues Eisenbahn-Museum entstehen. Finanziert wird das Projekt aus Einnahmen der Tourismussteuer.

Für das geplante Museum sind insgesamt 4,2 Millionen Euro angesetzt. Das Projekt werde in drei Phasen bis 2020 entwickelt, heißt es. Standort ist ein Depot, das für die letztlich nicht ausgeführte Neubaustrecke Manacor-Artà errichtet worden war. Dort werkeln Eisenbahnfreunde seit einiger Zeit an historischen Eisenbahnwaggons.

Im Rahmen des Projekts für ein Eisenbahn-Museum in Son Carrió im Osten von Mallorca sollen auch wieder historische Züge fahren. Man prüfe, ob man auf einem vier Kilometer langen Abschnitt zwischen den Bahnhöfen von Sant Llorenç und Son Carrió historische Waggons auf den Weg schicken kann.

Die Aufgabe des Museums soll es werden, die bedeutende Rolle der Eisenbahn auf Mallorca zu dokumentieren bis die meisten Strecken in der Mitte des 20. Jahrhundert stillgelegt wurden, mit Ausnahme der Verbindung des Roten Blitzes zwischen Palma und Sóller.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here