Start Mallorca Ferienorte Puerto de Sóller

Puerto de Sóller

1976
0
TEILEN

Der Ort Puerto de Sóller gehört zu den schönsten Orten auf Mallorca. Ein wenig erinnert der Ort an die italenische Rivera. Umgeben von den steilen Hängen der Tramuntana-Berge liegt die Bucht mit einem hellen Sandstrand, einem Leuchtturm und einem hübschen Hafen, der modernisiert wurde und jetzt über einen eleganten Jachthafen mit einer guten Auswahl an schicken Bars und Restaurants verfügt.

Freundliche Menschen und Urlaubsfeeling

Puerto de Sóller gehört zum Gemeindegebiet der nahe gelegenen Kleinstadt Sóller. Der Ort hat 2909 Einwohner (Stand: 2011), wovon 441 außerhalb des eigentlichen Siedlungskerns, aber in unmittelbarer Nähe wohnen. Damit leben in Puerto de Sóller etwa 20,6 % der Einwohner des Gemeindegebietes. Die Badia de Sóller bietet den einzigen geschützten Hafen der Nordwestküste der Insel Mallorca zwischen Port d’Andratx und Port de Pollença. So konnte sich Sóller zum Hauptort dieser Region in der Serra de Tramuntana entwickeln. Der Hafen von Sóller, Puerto de Sóller, wurde an der Nordostseite der Bucht angelegt, geschützt vor den Nordwestwinden durch die Halbinsel Racó de Santa Caterina. Um die dortige Mündung des Sturzbaches Torrent de sa Figuera entstand der Siedlungskern mit der Pfarrkirche Sant Ramon de Penyafort. Nach dem Bau der Straßenbahn von Sóller begann sich die Siedlung südwärts auszudehnen, so dass heute die gesamte Ost- und Südseite der Bucht bis hinter en Repic an der Mündung des Torrent Major bebaut ist.

Der Hafen

Der Hafen bildet noch heute den Mittelpunkt des Ortes Port de Sóller. Die bestehenden Hafenanlagen gründen auf Bauten des 18. Jahrhunderts. Sie weisen 465 Liegeplätze auf, von denen 164 für Durchreisende bereitgehalten werden.[5] Teilweise wird der Hafen militärisch genutzt. Port de Sóller ist Ausgangspunkt für Ausflugsschiffe entlang der Nordwestküste Mallorcas, unter anderem zu den Buchten Cala de sa Calobra und Cala de Deià.

Ein Ort mit Perspektive

Puerto de Sóller ist schwer im Kommen. Schicke, modern designte Hotels werden eröffnet, es gibt eine ganze Reihe echter Gourmet-Restaurants und die stark befahrene Strandstraße wurde in eine verkehrsberuhigte Promenade umgewandelt, die vom alten Hafen am Jachthafen vorbei und dann entlang des Sandstrandes um die ganze Bucht herumführt.

Für jeden was dabei

Puerto de Sóller ist beliebt bei Paaren wie Familien, die einen ruhigeren Urlaub verbringen wollen, mit hochwertigen Restaurants und guten Verkehrsverbindungen. Von Puerto de Sóller aus lässt sich die Insel gut per Bus erkunden, ebenso wie auf dem Wasser mit den vielen Bootsausflügen und kleinen Fähren. Die Straßenbahn geht in Sóller in einen Zug über, der durch die Berge bis nach Palma fährt. In der Neben- und in der Wintersaison ist der Ort außerdem ausgesprochen beliebt bei Wanderern und Radfahrern, die die tollen Strecken durch die Berge gleich vor der Haustür haben.

Und so kommt man am Besten hin

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here