Start Magazin Die beliebtesten Kreuzfahrtschiffe

Die beliebtesten Kreuzfahrtschiffe

468
0
TEILEN

AIDA, Mein Schiff, MSC oder Costa: Wer macht das Rennen unter den Kreuzfahrtschiffen?

Welcher Bug liegt bei den Kreuzfahrtschiffen vorne? AIDA, Mein Schiff, MSC und Costa im Vergleich – was kann man an Bord der verschiedenen Flotten erleben und welche Passagiere fühlen sich auf welchem Schiff am wohlsten? Kreuzfahrt-Experte Dominik Bielas hat bei der Captain Kreuzfahrt-Community nachgefragt und erklärt, was an den Decks der Kreuzfahrtschiffe los ist.

AIDA, Mein Schiff, MSC und Costa sind auf den Weiten der Weltmeere zuhause und gehören zu den beliebtesten Schiffe auf dem Kreuzfahrtmarkt. Sie geben ihren Passagieren die Möglichkeit, verschiedene Orte innerhalb kurzer Zeit zu entdecken.“Dabei haben die jeweiligen Schiffe verschiedene Schwerpunkte und konzentrieren sich auf bestimmte Bedürfnisse ihrer Passagiere“, beschreibt Dominik Bielas, Leiter des Portals Captain Kreuzfahrt. Mit welcher Flotte die Kreuzfahrt-Fans am liebsten in See stechen, hat Bielas in seiner Community nachgefragt.

Auf Platz eins landet die Kussmund-Flotte: “ AIDA ist mit 51 Prozent eines der beliebtesten Schiffe“, so Bielas. AIDA Cruises gehört zum größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt: Carnival Corporation & plc, wobei der Hauptsitz der Reederei in Rostock liegt und die Meyer Werft in Papenburg einen Großteil der Schiffe baut. „Die Schiffe gelten als eine Art Clubschiffe – bunt und mit jeder Menge Bordprogramm und -animation. Damit kommen sie gerade auch bei Kreuzfahrt-Neulingen und jüngerem Publikum gut an. Das Vorurteil, dass Kreuzfahrten nur etwas für ältere Menschen sind, ist längst überholt.“ Durch besondere Routen und Themenkreuzfahrten kommt viel Abwechslung an Bord, sodass das Programm für alle Altersklassen interessant ist.

Gerade der gewählte Platz zwei hat verschiedene Themenkreuzfahrten im Gepäck, die eine große Zielgruppe ansprechen. Mein Schiff sichert sich den Platz mit 26 Prozent der Stimmen. TUI Cruises ist erst seit 2008 auf dem Kreuzfahrtmarkt und damit jünger als AIDA, die schon seit 1996 auf den Ozeanen unterwegs sind. „Bei der Mein Schiff-Flotte steht das Thema Wohlfühlen und Erholen im Fokus; dezente Farben, Speisen und Getränke rund um die Uhr und als weiteren Service eine Nespresso-Maschine in jeder Kabine. Die Preise von Mein Schiff-Fahrten sind zwar, im Vergleich zu AIDA, teurer, dafür enthalten sie aber das Rundum-Sorglos-Paket – mit Premium All Inclusive.“, beschreibt der Kreuzfahrt-Experte.Manche Schiffe der Mein Schiff-Flotte können zeitweise aber auch ganz anders: „Da gibt es beispielsweise die Full Metal Cruise – fünf Tage lang touren dann Metal-Music-Fans zwischen Mallorca, Marseille und Valencia oder aber in Nordeuropa umher und können vor drei Bühnen zu ihrer Musik rocken. Auch die World Club Cruise hat zahlreiche DJs mit an Bord, wodurch die Kreuzfahrt zu einem großen Party-Spektakel wird.“

Auf den Plätzen drei und vier landen Costa Crociere (15 Prozent) und MSC Kreuzfahrten (8 Prozent). „Hier herrscht Dolce Vita!“ Beide Kreuzfahrtanbieter haben italienisches Flair und ein buntes, internationaleres Publikum, als beispielsweise AIDA. „Familien stehen bei den beiden im Vordergrund. So reisen bei Costa Kinder bis 17 Jahren kostenfrei mit, bei MSC sogar bis 18 Jahren. Dadurch kann es in den Ferien schon mal etwas voller auf den Schiffen werden“, so der Captain Kreuzfahrt-Leiter.

Die vier Kreuzfahrt-Flotten haben jeweils ein sehr vielfältiges und individuelles Bordprogramm und sprechen damit verschiedene Zielgruppen an: „Man muss einfach nur für sich fest machen, was man auf seiner Seereise erleben möchte, ob entspannt oder ereignisreich – die Möglichkeiten sind groß.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here