Start Mallorca Das weiße Gold von Mallorca: Ses Salines

Das weiße Gold von Mallorca: Ses Salines

2558
0
TEILEN

Ses Salines: Einfach mal zuschauen wie das weiße Gold Mallorcas entsteht

Salz ist schon seit dem Altertum ein begehrtes Gut. Im September ist Mallorcas Meersalz reif. Wenn die Sonne auf die Felder scheint, glitzern die Kristalle wie Schnee. Von weitem eine bezaubernde Winterlandschaft.

Doch das Gebiet hat auch eine ganz eigene Flora und Fauna zu bieten. Mit dem Auto können Sie bequem auf einem kleinen Pfad durch das 130 Hektar große Privatgebiet mit seinen Salzseen und glitzernden weißen Salzbergen fahren. Vogelfreunde sollten das Areal mit Fernglas ausgerüstet erwandern, da sich hier viele seltene Arten zur Jagd auf Salzkrebse treffen – darunter Gelbschnabel, Korallenmöwe, Schwarzschnabel-Sturmtaucher und Stelzenläufer.

Salzgewinnung hat Tradition auf Mallorca

Salinen bestanden einst auch an der Bucht von Palma und im Norden bei Alcúdia. Die Salinen im Salobrar de Campos sind die letzten, die – mit Unterbrechungen – bis heute in Betrieb stehen. Seit 1951 kommen dort auch Maschinen und Bagger zum Einsatz; mittlerweile liegt der Jahresertrag bei etwa 10.000 t.

So wird es gemacht

Seit 1850 betreibt ein Unternehmen die Gewinnung von Meersalz zu Speisezwecken auf industriellem Niveau. Jeweils im April wird das Meerwasser (mit rund 4,7 Gramm je Liter Salzgehalt) in quadratische Becken, sogenannte cocons, von 250 Metern Kantenlänge eingelassen. Rund 130 Hektar künstlicher Salzlagunen füllen sich so jeden Frühling. 300 Hektar waren es noch vor 100 Jahren. Während des Verdunstungsprozesses im Sommer wird das Wasser mehrmals in andere Becken umgeleitet, um die Kristallisierung des Salzes feiner werden zu lassen.

Das besondere Salz: Fleur de Sel

Die Fleur de Sel ist das teuerste Meersalz. Es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft. CDer Ertrag ist gering und dafür ist dieses Salz, was gerade in der Gourmet-Küche sehr beliebt ist eben auch teuer.

Das Salz wird erst seit 2002 in der Saline gewonnen und entsprechend vermarktet. Fans des Fleur de Sel schätzen vor allem den Geschmack und die Inhaltsstoffe: 97 % Natriumchlorid, 0,5 % Calciumsulfat, 0,3 % Magnesiumchlorid, 0,2 % Magnesiumsulfat („Bittersalz“) und etwa 0,1 % Kaliumchlorid, der Rest ist verbliebenes Wasser

Besichtigungen der Ses Salines

Viermal am Tag finden die interessanten Führungen durch die 140 Salzbecken der Salinas de Levante statt, während denen sich die Besucher auf schmalen Stegen durch die Becken schlängeln. Zu Beginn der 90-minütigen Besichtigungstour wird die Salzgewinnung erklärt und Ferngläser werden verteilt. Die Ferngläser finden meist schnell Einsatz, denn der Rundgang durch die Salinen lehrt nicht nur vieles über die Salzgewinnung, sondern ist ein beeindruckendes Naturerlebnis.

Zwischen 1. April und 30. Oktober viermal täglich Führungen. Eintrittspreise für einen 90-minütigen Rundgang: Erwachsene 10 Euro, Kinder unter 7 Jahren gratis.

Das Mallorca-Salz für zu Hause

Natürlich kann man das Salz auch im Internet bestellen. Doch wer schon mal vor Ort ist kann natürlich auch im Shop der Ses Salines einkaufen.

Im Salz-Shop gibt`s Mallorcas „weißes Gold“ in Kilo-Tüten für ein paar Cent zu kaufen (Ctra. Campos-Colònia de Sant Jordi, km 10, Camino Playa d`Es Trenc, Mo – Fr 7 – 15 Uhr). Unbedingt probieren: das neue Gourmet-Salz „Flor de Sal“ in unterschiedlichen Geschmacksvarianten (erhältlich in Mallorcas Feinkostläden oder auf den Wochenmärkten in Andratx und Santanyí). Seit 2003 ernten die „Flor de Sal“-Jungunternehmerinnen Katja Wöhr und Sabine Kersten die kostbare, süßlich schmeckende oberste Lage auf den Salzwasserbecken – sie enthält die 16-fache Magnesium- und doppelte Kalziummenge.

Wie kommt man am besten zu den Ses Salines?

Von Campos Richtung Colònia de Sant Jordi, Abzweigung bei Km 7,5 (400 m nach den Banys de Sant Joan) nach der Beschilderung „Platja des Trenc“. Kurz darauf sieht man schon die Schuppen und Salzberge neben den Becken von Sa Mareta, denen die schmale Straße ein Stück weit folgt (beschränkte Parkmöglichkeit).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here