Start Mallorca Caló des Moro

Caló des Moro

1754
0
TEILEN
Caló des Moro
Der Strand Caló des Moro ist schwer zu erreichen aber dann ein Traum

Calo des Moro: schon lange kein Geheimtipp mehr auf Mallorca

Die Caló des Moro ist eine der geheimen Buchten Mallorcas, die jeder kennt. Lange Zeit war der kleine Strand der Caló des Moro mit seinem feinen, weißen Sand und dem transparenten, türkisblauen Wasser aufgrund seiner schweren Zugänglichkeit relativ unbekannt.

Bewertung zum Strand

  • Sauberkeit Strand: Sehr sauber
  • Sauberkeit Wasser: Sehr sauber
  • Natürliche Rückstände Strand: Viele
  • Natürliche Rückstände Wasser: Viele

Etwas östlich der Südspitze von Mallorca liegt ca. 6 Kilometer entfernt vom Ort Santanyí der Strand Caló des Moro. Um hierher zu gelangen, musst du das letzte Stück auf einer Straße fahren, die offiziell privat ist. Lass dich davon nicht abhalten: Die anderen Besucher des Strandes fahren hier ebenfalls durch. Achtung, Augen auf beim Strandbesuch! Häufig passiert es, dass die Nachbarbucht Cala s’Almunia fälschlicherweise für Caló des Moro gehalten wird, weil sie auf deren Weg liegt. Der Strand Caló des Moro ist jedoch der schönere.

Der Fußweg hinunter zu der tiefliegenden Bucht ist sehr steil. Du solltest dir gut überlegen, ob du ihn in Flip-Flops bewältigen willst oder doch lieber ein etwas stabileres Schuhwerk wählst. Schon beim Abstieg hast du einen wundervollen Ausblick auf die grün bewachsenen, gewaltigen Felswände, die den Strand seitlich einschließen. Geschickte Kletterer können sie erklimmen. Ohne jemanden dabei zu haben, der sich gut auskennt, solltest du dich von dort aus allerdings keinesfalls in die Fluten stürzen: Die Höhe der Felsen ist hier an den meisten Stellen ungleich größer als die Tiefe des Wassers. Aber zwei kleine Höhlen laden dazu ein, sie zu erkunden.

Anfahrt zum Strand

Wichtiger Hinweis:

Diesen Strand muss man erst einmal finden. Wer mit dem Smartphone unterwegs ist sollte am Besten unsere Google-Maps-Navigation nutzen denn die Anreise zur Bucht wird dadurch erschwert, dass sie nicht ausgeschildert ist. Ihr könnt natürlich auch nach dem Weg fragen

Parkplätze:

Um diese Bucht zu erreichen, könnt ihr das Auto kostenlos neben den Häuschen von Sa Comuna parken. Dort seid ihr dann noch etwa 1,1 Kilometer vom Meer entfernt. Den restlichen Weg müsst ihr zu Fuß zurücklegen.

Wer diesen Strand besucht sollte gut zu Fuß sein und in diesem Fall festes Schuhwerk dabeihaben. Flipflops oder Badelatschen sind hier völlig fehl am Platz.

Anreise-Check

  • Anreise: mittel
  • Parkplatzsuche: schwer
  • Weg vom Parkplatz zum Strand: schwer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here