Start Mallorca Ferienorte Cala d’Or

Cala d’Or

6264
0
TEILEN

Cala d'or - Hier macht Urlaub Spaß

Bild 1 von 10

Cala d’Or gehört zum größten Teil zum Gemeindegebiet von Santanyí, der nordöstliche Teil um die Cala Serena zum Gemeindegebiet von Felanitx. Die Hauptzentren des Ferienortes sind Cala d’Or mit den angrenzenden Gebieten der Cala Egos und Cala Ferrera. Die Entfernung zum Zentrum der Inselhauptstadt Palma beträgt 60 Kilometer, zum Flughafen bei Palma fährt man etwa eine Stunde. Im Jahr 2011 hatte Cala d’Or 4.224 Einwohner.

Ein wenig Ibiza-Style auf Mallorca… Der charmante Ferienort Cala d’Or ist einmalig auf Mallorca. In den 1930er Jahren hat ein spanischer Architekt eine Reihe von Wohngebieten mit niedrigen, weißen Häusern im Stil der Nachbarinsel Ibiza gebaut und so dem ehemaligen Fischerdorf einen ganz eigenen Flair verpasst.

Zunächst entdeckten die Künstler den hübschen Ort, dann kamen die Touristen, auch bei deutschsprachigen Urlaubern ist Cala d’Or sehr beliebt. Der Ort wuchs im Laufe der Jahre, aber immer seinem Stil treu bleibend, und liegt jetzt am Rande gleich dreier schöner Buchten.

Die zerklüftete Klippenküste wird durchbrochen von vielen kleinen feinsandigen Buchten wie die Cala Serena, Cala Ferrera, Cala Esmeralda, der größte Strand des Ortes: die Cala Gran, ferner die namengebende Cala d’Or, Cala d’es Forti, Cala Galera und Cala Egos. Ein Minizug bringt die Urlauber regelmäßig zu den verschiedenen Stränden. Das Ortszentrum ist in den Sommermonaten sehr belebt, aber nicht so überfüllt wie andere touristische Zentren auf Mallorca. In den Fußgängerzonen reihen sich eine große Anzahl von Läden, Bars und Restaurants mit zum Teil internationaler Küche aneinander. Die Marina Porto Cari in der Bucht Cala Llonga bietet exklusiven Yachten und Charterbooten gleichermaßen Liegeplätze und Schutz vor Stürmen sowie eine große Anzahl von Restaurants und Bars.

Cala d’Or ist ein Ferienort für jedermann: Familien lieben die Auswahl an Stränden, Paare die guten Restaurants und Geschäfte und auch junge Urlauber kommen in der kleinen Auswahl an Bars und Discos auf ihre Kosten.

Die Cala Llonga ist die größte der drei Hauptbuchten, hier gibt es einen eleganten Jachthafen, in dem viele schicke Segel- und Motorjachten liegen. Hier kann man auch ein Boot für einen Tagesausflug chartern oder mit kleinen Fähren an nahegelegene Strände fahren (in der Umgebung von Cala d’Or gibt es 8 Buchten!). Das Herz des Ortes bildet eine hübsche Fußgängerzone mit Cafés, Bars, Geschäften und Restaurants. Falls Sie in Cala d’Or wohnen, müssen Sie unbedingt an den Strand Es Trenc fahren. Im Sommer fährt jeden Tag ein Bus (morgens hin, späten Nachmittag zurück). Leuchtend weiß zieht sich der von Sanddünen gesäumte Naturstrand über Kilometer am türkisfarbenen Meer entlang – wunderschön.

© Mallorca-OK

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here