Start News Lokales Blutkonserven auf Mallorca & Co. werden knapp

Blutkonserven auf Mallorca & Co. werden knapp

197
0
TEILEN
Blutspenden
Mallorca und die Nachbarinseln suchen dringend Blutspender

Im Notfall für einen Tag Reserven: Behörden rufen zum Blutspenden auf den Balearen

Im Notfall reichen die Vorräte an Blutkonserven gerade einmal maximal einen Tag. Deshalb rufen die Behörden auf Mallorca und den Nachbarinseln zum Blutspenden ein.

„Weniger als 2% der gesunden Bevölkerung der Balearen spendet Blut“, erklärt der technische Direktor der Blutbank, Enrique Girona gestern in einer Pressekonferenz.

Gegenwärtig benötigen die Balearen täglich etwa 200 Spenden zur Behandlung von Patienten mit verschiedenen Krankheiten. Derzeit werden jedoch aber maximal nur 100 Spenden pro Tag abgegeben. Daher ist es dringend notwendig, die Anzahl der Spenden zu verdoppeln. Inzwischen können wichtige Operationen nicht durchgeführt werden, da nicht ausreichend Spenden vorhanden sind.

Der technische Direktor der Blutbank, Enrique Girona, ruft alle gesunden Bürger auf regelmäßig Blut zu spenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here