Start News Lokales Betrug mit Import-Autos auf Mallorca

Betrug mit Import-Autos auf Mallorca

1030
0
TEILEN

Autobetrug auf Mallorca: Kaufen haben die bezahlten Autos nie bekommen. 48-Jähriger verhaftet

Die Guardian Civil hat in Inca auf Mallorca einen 48-jährigem Mann verhaftet, der in Verdacht steht mit Import-Autos betrogen zu haben. Sechs Personen sollen nach Aussagen der Polizei betrogen worden sein. Der Schaden beläuft sich auf rund 37.000 Euro.

Der mutmaßliche Betrüger hatte Importfahrzeuge deutlich unter dem Marktpreis angeboten. Die Fahrzeuge wurden aber nie an die Käufer geliefert. Der Verhaftete hatte Verträge mit den Käufern geschlossen und den Fahrzeugpreis bereits kassiert.

Als er nicht lieferte vertröstete er seine Kunden immer wieder mit Begründungen wie, dass es mit der Bank bei der Überweisung Probleme gegeben hätte oder das die Fahrzeuge noch beim Zoll festgehalten werden.

Nach einer Anzeige wurde er sofort verhaftet. Der Mann war schon vorher den Behörden wegen ähnlicher Delikte aufgefallenen. Er soll deswegen auch bereits vorbestraft sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here