Start Magazin Bei den Mietwagenpreisen auf Mallorca gibt es einen Preisanstieg

Bei den Mietwagenpreisen auf Mallorca gibt es einen Preisanstieg

1249
0
TEILEN

Mietwagenpreise: deutlich teurer auf Mallorca im Sommer 2017

Rund 1,4 Milliarden Mietwagen-Angebote hat das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de ausgewertet und Preisänderungen für die Schulferien 2017 im Vergleich zum Vorjahr ermittelt. Den stärksten Preisanstieg verzeichnet das spanische Festland während der Pfingstferien: „Je nach Fahrzeugklasse sind hier die Preise um 60 bis 100 % gestiegen“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de.

Auf den Kanaren seien die Kosten für einen Mietwagen um ein Drittel teurer, während für Mallorca ein moderater Preisanstieg zwischen 4 und 12 % je nach Fahrzeugklasse zu verzeichnen sei. Trotz des unterschiedlichen Anstiegs seien die Preise jedoch recht ähnlich: Ein Minifahrzeug zum Beispiel kostet in Barcelona 9,32 Euro pro Miettag, auf Mallorca 7,49 Euro.

Für die Sommerferien 2017 fällt die Preissteigerung in Spanien etwas geringer aus. Auf den Kanaren sind die Preise noch stabil, während sich auf Mallorca eine Erhöhung um 10 % und auf dem Festland um 30 bis 50 % zeigt. „Trotz des Reisebooms in Spanien sind die Preise nicht explodiert“, sagt Frieder Bechtel. „Viele Autovermieter haben die Flottengrößen stark ausgebaut.“ Laut Mallorca-Zeitung seien auf den Balearen in diesem Jahr rund 100.000 Fahrzeuge verfügbar – das sind 36 % mehr als 2016.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here