Start News Lokales Behörden warnen vor Waldbrandgefahr auf Mallorca

Behörden warnen vor Waldbrandgefahr auf Mallorca

2462
0
TEILEN

Erhöhtes Waldbrandrisiko auf Mallorca: Die Behörden auf Mallorca warnen ausdrücklich vor der Gefahr und appellieren an die Bewohner und Urlauber entsprechende Vorsicht walten zu lassen.

Kein Regen und die hohen Temperaturen der vergangenen Tage veranlassen die Behörden auf die extrem hohe Waldbrandgefahr hinzuweisen. Am größten ist die Gefahr im Inselinneren, im Osten und im Norden.

Die Regierung ruft zu Achtsamkeit auf und weist darauf hin, dass es verboten ist, Zigarettenstummel aus dem fahrenden Auto zu werfen und in bewaldeten Gebieten Feuer zu machen.

In der Zeit vom 1. Mai bis zum 15. Oktober gibt es zahlreiche Verbote. So ist das Verbrennen von Gartenabfällen und das Grillen (auch an den offiziellen Grillplätzen) in Waldgebieten strengstens untersagt. Das trifft auch für Flächen zu die bis zu 500 Meter von einem Waldgebiet entfernt sind.

Vor genau vier Jahren war auf Mallorca der größte Waldbrand in der Geschichte der Balearen ausgebrochen. Bei dem Feuer in Andratx war eine Fläche von mehr als 2.000 Hektar vernichtet worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here